Archive of ‘einen Besuch wert…’ category

eClash 2011

Wer auf Reggae und Dancehall steht, wird irgendwann einmal in diesem Zusammenhang auch auf das Phänomen der “Dubplates” stoßen. Ich erspare mir ausschweifende Erklärungen zu diesem Thema, entweder man liebt sie, oder man hasst diese Form des “gegenseitigen Potenzvergleiches” der Soundsysteme.
Für manch Einen ist es pure Protzerei, Geldverschwendung und Posergehabe, für die Anderen ist es einfach eine der kreativsten Formen des musikalischen Ausdrucks von Soundsystemen dieses Genres.
Ich persönliche hatte schon immer was für die “Specials” übrig und freue mich jedes Jahr aufs Neue auf den eClash bei dancehallmusic.de.

Also einfach mal reinhören, es lohnt sich!

http://www.dancehallmusic.de/archives/2011/dhm-eclash-2011

Mein Favorit der ersten Runde in der Gruppe 1 kommt dieses Mal vom Mangotree Sound aus Nürnberg. Echt nen Knaller, habe sehr gut gelacht und kann es mir nicht verkneifen, mal so richtig parteiisch zu werben:

Mangotree – Karl Schlagerfeld.mp3

Zusammenhalt durch Teilhabe

In den vergangenen 6 Monaten habe ich für das Bundesprogramm “Zusammenhalt durch Teilhabe” gearbeitet und kann nur sagen, dass es eine sehr ereignisreiche, interessante und vor allem sehr lehrreiche Erfahrung für mich war. Unter dem Schirm der “Bundeszentrale für politische Bildung” wurde 2010 die verantwortliche Regiestelle gegründet, die sich noch bis vorerst 2013, im Auftrag des Bundesministerium des Innern, mit dem Thema Extremismus in den neuen Bundesländern auseinandersetzt und verschiedene Projekte und Initiativen fördert und unterstützt.

Ich bin sehr stolz darauf meinen Teil dazu beigetragen zu haben und werde gespannt verfolgen, wie es mit dem Programm weitergeht.

Die beiden folgenden Videos sind im Rahmen der Regionalkonferenz Brandenburg des Programms, die erst Ende des vergangenen Septembers stattgefunden hat, entstanden und stellen auf der einen Seite die geförderten brandenburgischen Projekte vor und dokumentieren gleichzeitig die Inhalte des Programms an sich in aller Kürze.

Fazit: Da geht einiges in Brandenburg…

Mehr über das Programm ist hier zu finden: www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de

LOCALIZE Das Heimatfestival

Ein Veranstaltungstip für Potsdam jagt den nächsten! “LOCALIZE Das Heimatfestival” wird es auch in diesem Jahr wieder geben und wer es noch nicht kennt, sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen. Großes Kino, im wahrsten Sinne…!
Auch hier, der Faulheit halber, die offizielle Ankündigung der Kollegen:

“Im Sommer 2011, vom 22. bis 26. Juni, begibt sich LOCALIZE Das Heimatfestival auf Wege und Plätze, an die Ecken und Enden des Stadtteils Potsdam West. In der ehemaligen Villa des Herrn von Holst und zwischen Schrebergärten und Jugendstilfassaden, Weltkulturerbe und Plattenbauten wird “In der Tat” mit Performance, Installation und Experiment eine Ausgangslage eröffnet, um der Wahrnehmung von Heimat nachzuspüren. Ungewöhnliche Blicke in eine Umgebung, die sich wandelt, auf die Erfahrungsräume Stadt und Land werden im Filmmuseum Potsdam zudem auf die Leinwand gebracht.”

VERNISSAGE: 22. Juni ab 18 Uhr in der Villa des Herrn von Holst, Geschwister-Scholl-Straße 51
KURZFILMWETTBEWERB: 23. Juni ab 18 Uhr im Filmmuseum Potsdam

Weiteres zum Programm 2011 hier:

www.heimatfestival.de/localize-2011

Und überhaupt:

www.heimatfestival.de

Absoluter PFLICHTTERMIN!

LOCALIZE Das Heimatfestival 2011 Trailer from Henrik on Vimeo.

OH-Ton

Nur sehr zu empfehlen dieses Festival, besonders für alle Liebhaber der Hörkunst jeglicher Art und Weise!

OH!-Ton Festival
Freitag 8. Juli – Sonntag 10. Juli 2011

“OH!-Ton ist ein Festival für akustische Dokumentationen, Radio-Feature und andere Klangerlebnisse.
Drei Tage lang steht das HÖREN im Mittelpunkt. Vom 8. bis zum 10. Juli 2011 verwandeln wir die Potsdamer Schiffbauergasse bereits zum zweiten Mal in eine klingende und erzählende Landschaft!

Ob auf einem Hörboot auf der Havel, im fabrikGarten unter freiem Himmel oder im fabrikSaal der fabrik Potsdam – an ungewöhnlichen Orten laden wir mit ausgewählten Radio-Features und anderen Hörstücken zum Lauschen und Entdecken ein.

Wir haben die Archive der Rundfunkanstalten durchstöbert und stellen Euch unsere besten Fundstücke vor. Außerdem erweitert OH!-Ton diesmal das Spektrum: auch ausländische Radio-Produktionen werden vorgeführt, es gibt eine Audio-Performance, einen Interview-Marathon, ein auditives Wohnzimmer, die Ausrufung des Manifests DokMa2011, Konzert und Tanz und vieles andere mehr…”

Am Wettbewerb kann man auch noch teilnehmen! Alle nötigen Informationen zu finden unter:

ohton-festival.de

1 2